Reife- und Diplomprüfung 2022

Information zu den abschließenden Prüfungen im Haupttermin 2021/22

Für die Reife- und Diplomprüfung 2022 gelten folgende Rahmenbedingungen:

Hygienebestimmungen

  • Für Prüfungskandidat/inn/en wird in den beiden Wochen vor Beginn der Klausurprüfungen eine Sicherheitsphase festgelegt. Alle Prüfungskandidat/inn/en müssen in diesen zwei Wochen je drei Coronatests durchführen, davon mindestens zwei PCR-Tests pro Woche.
  • Ab Beginn der Klausurprüfungen ist von allen Personen am Prüfungsort bzw. am Ort des Ergänzungsunterrichts ein Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr zu erbringen (Getestet, Geimpft, Genesen).
  • Das Tragen eines MNS/einer FFP2-Maske richtet sich nach den aktuell gültigen Bestimmungen der jeweiligen Risikostufe.

Rahmenbedingungen der Klausuren und mündlichen Prüfungen

  • Die Dauer der Klausurarbeit wird um 60 Minuten verlängert.
  • Ersatzprüfungstermine sind vorgesehen. Befindet sich ein/e Prüfungskandidat/in zur Zeit der Klausur in behördlich angeordneter Quarantäne, „verliert“ er/sie dadurch keinen Prüfungsantritt.

Vorbereitungsphase

  • Ergänzungsunterricht ab der vorletzten Unterrichtswoche ermöglicht die gezielte Vorbereitung auf die Klausurprüfung und die mündlichen Prüfungen.
  • Ortsungebundener, digital gestützter Unterricht kann ab den letzten fünf Kalendertagen vor Beginn der Klausurprüfung durch die Schulleitung angeordnet werden.

Details findet man im zugehörigen Erlass.

Erlass: Information zu den abschließenden Prüfungen im Haupttermin 2021/22 (PDF, 530 KB)

Verordnung des Bundesministers für Bildung, Wissenschaft und Forschung über die Vorbereitung und Durchführung abschließender Prüfungen für das Schuljahr 2021/22 (BGBl. II Nr. 8/2022 vom 11. Jänner 2022) (RIS)

HAK, HAS, HLW und HTL Reutte, die Schulen der Wirtschaft im Außerfern

Please publish modules in offcanvas position.