Am Ende der 4. Klasse stand die Diplomarbeit vor der Tür. „Welches Thema interessiert uns beide?“ war zu Beginn die zentrale Frage.Da uns beiden das Wohl anderer sehr am Herzen liegt und wir im Verwandtenkreis Patienten mit der Diagnose Krebs hatten, wurde uns schnell klar, dass es ein soziales Thema werden soll. Wir entschieden uns für eine Zusammenarbeit mit der Kinderkrebshilfe Tirol und Vorarlberg.

Gemeinsam mit unserer Betreuungslehrerin Frau Mag.a Nina Weirather suchten wir nach einem passenden Titel. Nach langem Hin und Her, kamen wir auf den finalen Titel „Du kämpfst nicht allein! – Kindern neue Hoffnung schenken. Eine Spendenaktion für die Kinderkrebshilfe Tirol und Vorarlberg.“

Anfangs war es für uns aufgrund der Coronasituation nicht einfach eine große Spendenaktion zu organisieren. Deshalb mussten wir umplanen. Zusammen mit einer Klasse starteten wir jeden Dienstag einen Verkauf von gesunder Jause an unserer Schule. Da jedoch nur eine Spendenaktion schulintern stattfinden konnte, suchten wir nach Ideen, wodurch eine größere Reichweite erzielt werden kann. So entwarfen wir einen Spendenflyer, in welchem das Thema „Gemeinsam in der Weihnachtszeit etwas Gutes tun.“ im Vordergrund stand. Er wurde an Firmen, Freunde und Familienmitglieder gesendet und dadurch fleißig auf den Sozialen Medien geteilt.

Schlussendlich konnte ein unglaublicher Betrag von € 3.450,- erzielt und an die Kinderkrebshilfe Tirol und Vorarlberg gespendet werden. Für die Spendenübergabe trafen wir uns mit Frau Ursula Mattersberger am 08. Februar 2022 und überreichten ihr persönlich den Scheck.

kinderkrebs

Ein Bericht von Hanna Hammerle & Celine Frey, 5W

HAK, HAS, HLW und HTL Reutte, die Schulen der Wirtschaft im Außerfern

Please publish modules in offcanvas position.